zurück nach oben
ACHTUNG: Ihr Browser ist veraltet, dies kann zu Sicherheitsrisiken führen. Außerdem kann nicht gewährleistet werden, dass die Seite korrekt dargestellt wird. Bitte prüfen Sie Ihren Browser auf Updates oder verwenden Sie einen anderen.

Informationen zum Update
d-werk GmbH
Menü d-werk

d-werk gewinnt Mittelstandspreis für soziale Verantwortung

Caritas, Diakonie und das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau verleihen einmal im Jahr den „Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg“. Damit wird das freiwillige soziale und gesellschaftliche Engagement von Unternehmen gewürdigt. Der undotierte Preis steht unter dem Motto „Leistung – Engagement – Anerkennung“ (Lea). Bundesweit ist es der teilnehmerstärkste Wettbewerb, der Corporate-Social-Responsibility-Aktivitäten (CSR) kleiner und mittlerer Unternehmen auszeichnet

Eine der begehrten „Löwinnen“ mit nach Hause nehmen durfte heuer auch das d-werk für das Integrative Kunstprojekt „Seelenvogel“. In 2017 wurde es gemeinsam mit Partnern wie dem Lions Club Ravensburg, den Künstlerinnen Marion Mang und Petra Mang von Hinten, den Filmemachern von kubus medien sowie dem syrischen Fotografen Baschar Kasou realisiert. Mittels Workshops und einer wahrlich beeindruckenden Ausstellung in der Liebfrauenkirche zur Ravensburger Kunstnacht wurde das persönliche Kennenlernen von Menschen mit und ohne Fluchterfahrung gefördert.

Insgesamt gingen 290 Bewerbungen ein, die Lea-Trophäen wurden in drei von der Unternehmensgröße abhängigen Kategorien vergeben. Die würdige Abendveranstaltung am 3. Juli mit 400 geladenen Gästen im Neuen Schloss in Stuttgart unterstrich die große Bedeutung des Preises. Ministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut betonte: „Die Lea-Trophäe soll Ansporn sein, wirtschaftlichen Erfolg und gesellschaftliche Verantwortung auch künftig gemeinsam zu leben.“ Landesbischof Prof. Dr. Jochen Cornelius-Bundschuh: „Nachhaltigkeit und Aufmerksamkeit für soziale und vor allem auch globale Fragen sind heute wichtig für eine verantwortungsvolle Unternehmensführung. Bischof Stephan Burger: „Es ist unverzichtbar, sich dort zu engagieren, wo man lebt und arbeitet.“

Wir als d-werk engagieren uns seit nunmehr fast 25 Jahren weit über das berufliche hinaus. Und das aus voller Überzeugung gemäß dem einfachen Prinzip „Nehmen und Geben“.

d-werk GmbH Kommunikation und Gestaltung
Seestraße 35 | 88214 Ravensburg
Telefon: +49 751 35951-0 | Fax: +49 751 35951-29