zurück nach oben
ACHTUNG: Ihr Browser ist veraltet, dies kann zu Sicherheitsrisiken führen. Außerdem kann nicht gewährleistet werden, dass die Seite korrekt dargestellt wird. Bitte prüfen Sie Ihren Browser auf Updates oder verwenden Sie einen anderen.

Informationen zum Update
d-werk GmbH
Menü d-werk

Aktuell

Medienhaus am See

Lesen heißt auf Wolken liegen –  Der Frederick-Tag im Medienhaus am See

Das Medienhaus am See in Friedrichshafen war dieses Jahr Gastgeber für die zentrale Auftaktveranstaltung des 22. landesweiten Literatur-Lese-Festes, dem Frederick-Tag. Eingeladen in den „Kiesel“ waren zahlreiche Prominente aus Stadt und Land und natürlich ganz viele Kinder.

Das Land Baden-Württemberg wirbt jährlich mit dem Frederick-Tag für eine aktive Leseförderung, für eine Verbesserung der Lesekompetenz sowie für den Umgang mit Literatur. Ziel ist es, bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen die Lust am Lesen zu wecken und zu fördern. Seinen Namen hat der „Frederick-Tag“ übrigens in Anlehnung an das beliebte Kinderbuch „Frederick“ von Leo Lionni erhalten, in dem die kleine Maus Frederick die Hauptrolle spielt.

Im Mittelpunkt an diesem Tag standen aber die Kinder. So wurden Viertklässler aus Fischbach im Vorfeld gebeten ihre Lieblingsbücher zu benennen und Lese-Tipps zu geben. Dafür wurden Sie mit einem speziellen Package ausgestattet bestehend aus Turnbeutel, T-Shirt, einem Frieda-Schlüsselanhänger und natürlich einer Karte, auf der sie ihre Tipps vermerken konnten. Befestigt an bunten Ballons wurden die Karten den Gästen der Auftaktveranstaltung überreicht. Konzipiert und gestaltet wurden die Maßnahmen vom d-werk, das seit nunmehr 12 Jahren das Medienhaus am See in den Bereichen Markenaufbau, Markenpflege und Markenkommunikation betreut. Auch die beliebte Kinder-Sympathiefigur, die Möwe Frieda, stammt aus unserer Feder.

Sie durfte bei der gelungenen Auftaktveranstaltung ebensowenig fehlen wie die rund 60 Grundschüler aus Fischbach mit ihren Lehrkräften, Friedrichshafens Bürgermeister Andreas Köster, Staatssekretär Volker Schebesta MdL, sowie Frank Mentrup, Vorsitzender des Landesverbandes Baden-Württemberg im deutschen Bibliotheksverband. Moderiert wurde der Vormittag von der wortgewandten und reimerprobten Tina Kemnitz, musikalisch begleitet vom fantastischen Oliver Steller und seiner Gitarre, die ebenfalls den Namen Frieda trägt.

Ein schöner Zufall, eine gelungene Veranstaltung, eine tolle Zusammenarbeit. Danke an das gesamte Team des Medienhauses am See – wir freuen uns auf viele weitere spannende Kapitel dieser Erfolgsgeschichte.

Wir suchen Verstärkung!
Markenmanagement, Event, Kommunen

Digitalisierung und Heimat: Erstes Schlierer Bänklefest

weiterlesen

Konzept, Markenbild, Kommunikation

Gutes wird besser: Markenbild und Kommunikation für „Ravensburg spielt“

weiterlesen

Ausstellungen auf Schloss Achberg

Doppelt gut: „Ost:Nordost“ und „Bella Figura“

weiterlesen



Ältere Meldungen

d-werk GmbH
Kommunikation und Gestaltung

Seestraße 35 | 88214 Ravensburg
Telefon +49 751 35951-0
Fax +49 751 35951-29

Ihr Büro für Kommunikation und Gestaltung in Ravensburg

Kommunikation ist Vertrauenssache – herzlich willkommen bei d-werk. Strategie und Konzept, Entwicklung und Gestaltung, Kreativität und Nachhaltigkeit – dafür stehen wir. Sie finden in uns Ihren kompetenten Partner für Grafik und Konzeption: von Corporate Design (Name, Logo, Claim), über Markenentwicklung, Marketingberatung und Print, bis hin zu digitalen Lösungen, Live-Communication oder Signaletik und Kommunikation im Raum. Eine gute Kombination aus Erfahrung, Zielorientierung und viel Herzblut macht den Mehrwert der von uns entwickelten Konzepte und grafischen Lösungen aus.

Unsere Partner

In unserem „Medienhaus“ in der Ravensburger Seestraße befindet sich neben unserem Büro ein Architekturbüro und eine Internetagentur; so haben wir wichtige Partner direkt im Haus. Darüber hinaus sind wir weit vernetzt – Druckereien mit den neuesten Druckverfahren und Veredelungsmöglichkeiten, Architekten, Papierlieferanten, Werbetechniker, Innenarchitekten, Messebauer, Schreiner oder Schlosser gehören unter anderem zu unserem Netzwerk.

Haben wir Sie neugierig gemacht? Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen. Bis bald!