zurück nach oben
ACHTUNG: Ihr Browser ist veraltet, dies kann zu Sicherheitsrisiken führen. Außerdem kann nicht gewährleistet werden, dass die Seite korrekt dargestellt wird. Bitte prüfen Sie Ihren Browser auf Updates oder verwenden Sie einen anderen.

Informationen zum Update
d-werk GmbH
Menü d-werk

Seelenvogel-Ausstellung in der Kirche St. Jodok

Im Rahmen des Integrativen Kunstprojekts Ravensburgs gestalteten Menschen mit und ohne Fluchterfahrung den Seelenvogel. Dieser steht nun in der Ravensburger St. Jodok Kirche und gewährt vom 6. Dezember 2019 bis zum 6. Januar 2020 spannende Einblicke in die verschiedenen Seelenräume.

Eltern und Kinder mit und ohne Fluchterfahrung arbeiteten im Atelier der Kunsttherapeutinnen Marion und Petra Mang kreativ an ihren „Seelenräumen“ und verliehen ihren teils traumatischen Erfahrungen eine Form. Entstanden sind über 50 kreativ gestaltete Kästchen – mal realitätsnah gefüllt mit Erinnerungen an Krieg und Flucht, mal bestückt mit Kinderträumen und Hoffnungen. „Diese Seelenräume sind dafür gedacht, Emotionen, Erlebnisse und Erinnerungen zum Ausdruck zu bringen“, erläutert Tom Maier vom d-werk. Nach dem Integrativen Kochprojekt wurde auch das Integrative Kunstprojekt von der Ravensburger Kreativagentur initiiert und begleitet. Der syrische Fotograf Baschar Kasou hielt das Projekt in Bildern fest, kubusmedien produzierte den sehr bewegenden Film.

Das erste Mal seine Flügel ausgebreitet hat der mächtige Seelenvogel in der Liebfrauenkirche im Rahmen der Ravensburger Kunstnacht 2017. „Unsere Kirchen stehen in sehr hohem Maß für Begegnung und Nächstenliebe und sind daher passende Orte für eine solch besondere Ausstellung“, freut sich Pfarrer Hermann Riedle. Die Figur des Seelenvogels stammt übrigens aus einem Kinderbuch. Darin werden Gefühle als Kästchen in der Seele symbolisiert, die nur der Seelenvogel öffnen kann: eines für Freude, eines für Trauer, eines für Glück…

2018 wurde das Integrative Kunstprojekt Ravensburg mit dem Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg ausgezeichnet. Mit dem Lea-Award würdigten Diakonie, Caritas und das baden-württembergische Wirtschaftsministerium mittelständische Unternehmen, die sich vorbildlich sozial engagieren. Unter 290 Einreichungen wurden drei Lea-Awards vergeben. Einer davon ging an den Seelenvogel.

Ein besonderes Anliegen zum Schluss: Nach der Ausstellung wird für den Seelenvogel eine dauerhafte Bleibe gesucht. Wenn Sie also eine Idee haben oder einen guten Platz kennen, dann lassen Sie uns das wissen.

 

 

d-werk GmbH Kommunikation und Gestaltung
Seestraße 35 | 88214 Ravensburg
Telefon: +49 751 35951-0 | Fax: +49 751 35951-29