zurück nach oben
ACHTUNG: Ihr Browser ist veraltet, dies kann zu Sicherheitsrisiken führen. Außerdem kann nicht gewährleistet werden, dass die Seite korrekt dargestellt wird. Bitte prüfen Sie Ihren Browser auf Updates oder verwenden Sie einen anderen.

Informationen zum Update
d-werk GmbH
Menü d-werk
Digitalisierung und Heimat: Gemeinder Schlier

Digitalisierung und Heimat: Schlierer Heimatabend

Der „Schlierer Heimatabend“ war offizieller Startschuss des Landes-Förderprojekts Digitalisierung und Heimat in der Kommune. Seit der Antragstellung dürfen wir die Gemeinde Schlier als maßgeblicher Projektpartner begleiten.

Das Förderprojekt findet in engem Austausch mit den Schlierer Bürgerinnen und Bürgern statt, Bürgerbeteiligung wird hier besonders großgeschrieben. An diesem Abend Anfang Juli konnten die Bürgerinnen und Bürger daher an verschiedenen „Schaffinseln“ mitwirken, sich über ihr Verständnis von „Heimat“ austauschen, sich mit dem oberschwäbischen Dialekt befassen oder typisch oberschwäbische Gerichte sammeln. Außerdem waren die Schliererinnen und Schlierer dazu eingeladen, offen Ideen zu sammeln, welche Maßnahmen im Spannungsfeld von Digitalisierung und Heimat die Zusammengehörigkeit innerhalb der vielen Teilorte und Weiler fördern und ein „Schlier-Gefühl“ bewirken könnten. Die Oberschwaben Bernhard Bitterwolf (Heimatforscher, Moderator, Musiker und vieles mehr) und Uli Boettcher – wer kennt ihn nicht? – moderierten den Abend sensationell und sorgten mit viel Humor und oberschwäbischem Charme für die passende Atmosphäre in der Wetzisreuter Festhalle. Die Band Papirossi um Suso Engelhardt nahm ihre Zuhörerinnen und Zuhörer immer wieder mit auf eine musikalische Reise rund um die Welt.

Gestalterisch war der Schlierer Heimatabend ganz im Corporate Design der Gemeinde Schlier gehalten. Auch die Sympathiefigur Konrad, der Schlierer Löwe, wurde selbstverständlich eingesetzt. Die Wortwolke, die normalerweise die Teilorte und Weiler der Gemeinde Schlier abbildet, wurde thematisch an die neun Schaffinseln angepasst. So diente sie, abgedruckt auf Plakaten an den Schaffinsel-Tischen, als kleine Einstimmung für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Ein kleines Highlight waren die fairtrade Polo-Shirts, die das Orga-Team des Heimatabends trug: im Schlierer Rot, mit Logo, Löwe und dem Hashtag #schliermeineheimat auf Brust und Ärmel.

Wir waren beeindruckt, wie engagiert die Schliererinnen und Schlierer an der Entwicklung ihrer Gemeinde mitarbeiten. Und wir staunten nicht schlecht, als Hans Friedrich bei seiner Ergebnispräsentation zum „Schlierer Bänklefest“ aufgrund der enormen Zustimmung zum Projektvorschlag vorschlug, gleich im September – also nur 8 Wochen später! – das erste Schlierer Bänklefest zu veranstalten.

Liebe Schliererinnen und Schlierer, danke für euer Engagement!

d-werk GmbH Kommunikation und Gestaltung
Seestraße 35 | 88214 Ravensburg
Telefon: +49 751 35951-0 | Fax: +49 751 35951-29